COPD

Video abspielen

COPD

Geschätzte 7 Millionen Menschen sind in Deutschland an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) erkrankt. Diese Zahl wird im Jahr 2030 auf etwa 8 Millionen ansteigen. COPD betrifft häufiger Personen, die rauchen oder früher einmal geraucht haben. Zudem steigt die Häufigkeit der Erkrankung mit dem Alter an. Erkrankte bekommen nur schwer Luft – schon Alltagstätigkeiten wie Treppensteigen oder Spaziergänge können ausreichen, um außer Atem zu geraten. 

Lernmaterialien

Leiter der Sektion Pneumologie

Dr. Hans Klose ist Chefarzt der Abteilung für Pneumologie des Onkologischen Zentrums im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Sein wissenschaftlicher und klinischer Schwerpunkt liegt neben den obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) im Feld der pulmonalen Hypertonie (Lungenhochdruck). Er war Sprecher der AG 25 Pulmonale Hypertonie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie bis 2017 und ist Sprecher des Centrums für Pulmonal-Arterielle Hypertonie Hamburg des Martin Zeitz Centrums für seltene Erkrankungen am UKE.

Telefon: +49 (0) 40 7410 – 35400
Fax: +49 (0) 40 7410 – 40118
E-Mail: pneumoambulanz@uke.de
Webseite: II. Medizinische Klinik und Poliklinik, Abteilung für Pneumologie

Oberarzt

Dr. Oqueka ist Funktionsoberarzt der Pneumologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Neben der Betreuung der stationären Patienten auf der pneumologischen Station leitet er die Ambulanz für interstitielle und entzündliche Lungenerkrankungen.

Telefon: +49 (0) 40 7410 – 35400
Fax: +49 (0) 40 7410 – 40118
E-Mail: pneumoambulanz@uke.de
Webseite: II. Medizinische Klinik und Poliklinik, Abteilung für Pneumologie